Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die LINKE NRW

Ein Paritätsgesetz ist doch das Mindeste

Gut 100 Jahre ist es her, dass die ersten Frauen in ein deutsches Parlament eingezogen sind. Ein ganzes Jahrhundert also und immer noch hat die Hälfte der deutschen Bevölkerung nicht auch die Hälfte der Macht - weder im deutschen Bundestag noch im NRW-Landtag, wo der Frauenanteil 27,1 Prozent beträgt. Ändern könnte sich das, in dem per Gesetz geregelt wird, dass Landeslisten mindestens zur Hälfte abwechselnd mit Männern und Frauen besetzt werden müssen. Ein solches Paritätsgesetz gibt es in Brandenburg und Thüringen bereits, und ein entsprechender Entwurf soll in der kommenden Woche auch in den Landtag in Düsseldorf eingebracht werden. DIE LINKE, die treibende Kraft für die bereits verabschiedeten Paritätsgesetze auf Länderebene gewesen ist, begrüßt diese Initiative von SPD und Grünen für NRW sehr.

„Unabhängig der Initiative von SPD und Grünen sind alle Parteien dazu aufgerufen, in ihren Reihen selbst für Geschlechtergerechtigkeit zu sorgen. DIE LINKE ist per Satzung immer geschlechterquotiert. Wir fordern aber nicht nur eine Quotierung im politischen Betrieb, sondern auch eine Aufwertung von Berufen, die größtenteils von Frauen ausgeübt werden – zum Beispiel in Pflege und Erziehung“, erklärt Nina Eumann, frauenpolitische Sprecherin im Landesverband von DIE LINKE. NRW und weiter: „Auch in der Sorgearbeit sind es meist die Frauen, die beruflich zurückstecken und aufgrund von Teilzeitarbeit und Auszeiten für die Sorgearbeit nicht nur über weniger Geld verfügen können, sondern am Ende auch noch weniger Rente als Männer erhalten. Als LINKE stehen wir für eine tatsächliche Gleichberechtigung insbesondere bei der Erwerbs- und der Sorgearbeit.“


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Mettmann

Postadresse:

Offersstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

info(at)dielinke-kvmettmann.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr

 

Facebook:

Facebook

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen

Gerechte Bezahlung statt einmaliger Beruhigungspillen

Die geplanten Bonuszahlungen für Alten-Pflegekräfte sind zwar als Tropfen auf den heißen Stein und kleine Anerkennung zu begrüßen, sie ändern jedoch nichts an der viel zu geringen Bezahlung der vielen...

Fleischindustrie – Arbeitskräfte besser schützen

Während die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Deutschland zurückgeht, steigt die Zahl der Infektionen von Schlachthofmitarbeiter*innen von Tag zu Tag. Die Ursachen sind lange bekannt und...

Spargel-Ritter: Linke stellt Anzeige gegen Insolvenzverwalter

Nach den gravierenden Unregelmäßigkeiten bei der Behandlung von Saisonarbeiter*innen auf dem in Insolvenz befindlichen Landwirtschaftsbetrieb „Spargel-Ritter“ in Bornheim bei Bonn wurde vom Bundestags...

Solidarität mit den Protesten bei Spargel Ritter in Bornheim

Nach den spontanen Streiks von rumänischen Spargelarbeitern- und Arbeiterinnen gegen die Zustände bei Spargel Ritter, besuchte die rumänische Arbeitsministerin Violeta Alexandru den Betrieb, um sich ü...

NRW Kommunen schauen in den Abgrund

Die Corona-Krise hat dramatische Auswirkungen auf die finanzielle Situation der NRW-Kommunen. Dazu erklärt Christian Leye, Landessprecher der Partei DIE LINKE in NRW: "Unsere Kommunen in NRW werden du...