Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Im Kreistag

Osterholz Bleibt!

DIE LINKE in Kreistag Mettmann erklärt sich solidarisch mit der Initiative #Osterholzbleibt!. Die Bezirksregierung wird aufgerufen, eine Genehmigung für die Abholzung von 5 Hektar gewachsenem Buchenwald auf dem Gebiet von Wuppertal und Haan als Deponie zu untersagen.

In den letzten Tagen mehren sich die Hinweise, dass die Fällung des Waldstückes unmittelbar bevorstehe. Dies wäre eindeutig gegen die Interessen der Menschen unserer Region. Wald für Schutt und Abraum zu fällen widerspricht dem gesunden Menschenverstand und den umwelt- und klimapolitischen Notwendigkeiten.

Es ist ökologischer und ökonomischer Unsinn, einen gesunden Buchenwald in einem Naherholungsgebiet direkt vor den Türen unserer Städte für "Deponiefläche" zu fällen. Wald gehört geschützt, Abraum und Müll ohne Umweltzerstörung entsorgt. Wenn der Betreiber des Kalkwerkes sich vergrößern will, soll er dies nicht auf Kosten der Menschen der Region tun.

Das Geschäftsmodell der Firma Oetelshofen ist eng verbunden mit dem Braunkohletagebau. Der Kalk wird mit Braunkohle gebrannt, der gebrannte Kalk wird in den RWE Kraftwerken wieder eingesetzt. Beide verschieben die ökologischen Kosten ihrer Produktion auf die Allgemeinheit. Der Kampf für den Erhalt des Osterholzes ist vergleichbar mit dem Kampf für den Erhalt des Hambacher Waldes.

Für den Erhalt des Osterholz! Unsere Solidarität gilt der Initiative Osterholz Bleibt und den BaumbesetzerInnen.

DIE LINKE im Kreistag Mettmann

Daniela Lajios                   Andre Bär


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Mettmann

Postadresse:

Offersstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

info(at)dielinke-kvmettmann.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr

 

Facebook:

Facebook

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen

Leitentscheidung der Landesregierung für Rheinisches Braunkohlerevier jetzt schon Makulatur

Die heutige Einigung der EU-Staaten mit der EU-Kommission auf das sogenannte „Klimagesetz“, das gesetzlich festschreibt, in der EU bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen und die Netto-Treibhausgasemis...

Protest formiert sich gegen geplantes Kulturgesetzbuch

Dem NRW-Landtag liegt ein Referenten-Entwurf für das geplante Kulturgesetzbuch vor. Es soll das Kulturfördergesetz von 2014 und das das Gesetz zur Abgabe von Pflichtexemplaren ablösen. „Doch bereits a...

Abschiebung nach Guinea – NRW-Landesregierung opfert Menschenrechte

Am heutigen Dienstag (20. April 2021) sollen vom Flughafen Köln-Bonn Abschiebungen nach Guinea stattfinden. Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher von DIE LINKE NRW, fordert: „Die Landesreg...

Vonovia-Party beenden!

Deutschlands größter Mietpreistreiber Vonovia will Nägel mit Köpfen machen: Am Freitag, den 16. April, treffen sich die Aktionärinnen und Aktionäre des in Bochum ansässigen Wohnungskonzerns zur virtue...

LINKE NRW fordert von Gebauer konsequentes Konzept für Schulen

„Kaum nachvollziehbar und angesichts sprunghaft steigender Inzidenzwerte weder vermittelbar noch zu verantworten", kritisiert die schulpolitische Sprecherin Dr. Carolin Butterwegge den „Weg der Vorsic...