Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Das Foto ist ein Sharepic, auf dem eine Maske zu sehen ist. Dazu der Text "Kostenlose Maken für Grundsicherungs-Empfänder*innen"

DIE LINKE im Kreistag Mettmann

Kostenlose Masken für finanziell benachteiligte Bürger*innen im Kreis Mettmann

Ab Montag (25.1.2021) gilt in NRW die neue Corona-Schutzverordnung, die unter anderem vorgibt, dass beim Einkaufen, im ÖPNV, auf Spielplätzen und in Gottesdiensten OP- oder FFP2-Masken getragen werden müssen. DIE LINKE begrüßt, dass die über 60-Jährigen mit FFP-Masken bedacht werden. „Menschen in Grundsicherung können sich die Mehrkosten für die medizinischen Mund-Nase-Bedeckungen häufig nicht leisten. Für sie sind gerade einmal etwas mehr als 17 Euro für Gesundheitsausgaben vorgesehen. Auch für Geringverdiener*innen, die derzeit Kurzarbeitergeld beziehen, sind die Mehrausgaben kaum zu stemmen“, erklärt Daniela Lajios, Sprecherin der Gruppe DIE LINKE im Kreistag Mettmann.

Ein Corona-Zuschlag auf Sozialleistungen beziehungsweise eine generelle Erhöhung der Hartz-IV-Sätze, eine Verlängerung der ALG-I-Bezugszeiten sowie auch eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes auf 90 Prozent, wie von unserer Partei auf Bundesebene gefordert, wird von der Bundesregierung aber offenbar weiterhin nicht in Erwägung gezogen.

„Deshalb muss wieder einmal der Kreis einspringen, um seinen finanziell benachteiligten Bürger*innen gleichberechtigten Zugang zum alltäglichen Leben zu ermöglichen. Wir haben deshalb beim Landrat direkt angefragt, ob der Kreis hier akut Abhilfe schaffen kann“, so Lajios abschließend.


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Mettmann

Postadresse:

Offersstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

info(at)dielinke-kvmettmann.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr

 

Facebook:

Facebook

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen

Streik der Handwerker bei der LEG: DIE LINKE NRW solidarisch

Die Handwerker des Wohnungskonzern LEG streiken für einen Tarifvertrag. Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE NRW hat am heutigen Dienstag (23.2.21) ein Grußwort auf ihrer Streikversammlung geh...

NRW braucht den Mietenstopp – und 100.000 günstige Wohnungen mehr pro Jahr!

Die sogenannte Wohnraumoffensive des Bundes hat Menschen mit geringem Einkommen in Nordrhein-Westfalen praktisch nichts gebracht – dieses Fazit zieht Amid Rabieh, wohnungspolitischer Sprecher von DIE ...

Nach Angriffen auf Hanau-Gedenkinstallationen: Rechte Aktivitäten NRW-weit dokumentieren!

DIE LINKE NRW verurteilt die Zerstörung eines Gedenkorts in Köln-Rodenkirchen, der an die von einem Rechtsterroristen in Hanau Ermordeten erinnern soll. Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf S...

Zweite Phase von #DuhastdasWort gestartet

In dieser Woche hat DIE LINKE. NRW die zweite Phase ihrer landesweiten Kampagne mit dem Titel „Du hast das Wort" gestartet. In den nächsten vier Wochen kommen in Kurzvideos auf unserer Website sowie ...