Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Velbert

Hoch die internationale Solidarität

DIE LINKE. beim 1. Mai in Velbert
DIE LINKE. beim 1. Mai in Velbert

Das Wetter spielte mit. Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen fand heute die alljährliche 1. Mai-Veranstaltung der IG-Metall Velbert unter Mitwirkung verschiedener Gruppierungen auf dem Karrenberg-Platz statt. Es galt das Motto des DGB: Arbeit für alle bei fairem Lohn. Ein Bericht von Siggi Stoff.

Das Wetter spielte mit. Bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen fand heute die alljährliche 1. Mai-Veranstaltung der IG-Metall Velbert unter Mitwirkung verschiedener Gruppierungen auf dem Karrenberg-Platz statt. Es galt das Motto des DGB: Arbeit für alle bei fairem Lohn. Ein Bericht von Siggi Stoff.

Von Wünschen nach sozialer Unruhe im Land war auf der Veranstaltung nichts zu spüren. Allerdings machten die Menschen in den Gesprächen ihrem Unmut über die soziale Schieflage in der Republik Luft.                               

Auf diese wies auch Michele Dattaro, Bezirksbevollmächtigter der IG-Metall, hin. Großen Zuspruch fand der Auftritt des alevitischen Kulturvereins, dessen Mitglieder lautstark für die internationale Solidarität skandierten. Sie forderten deutlich eine Abwendung vom kapitalistischen Profitsystem hin zur sozialen Gerechtigkeit.                              

Die internationale Solidarität wurde auch durch zahlreiche kulturelle Beiträge der migrantischen Vereine praktiziert. Zusätzlich sorgten diese für das leibliche Wohl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Selbstverständlich war auch die Velberter LINKE mit einem Stand dabei. Sie verteilte das aktuelle Flugblatt des Landesverbandes zum 1. Mai und weitere Informationsmaterialien.                  

Für eine gelungene musikalische Unterhaltung sorgte die Band Viventy. Ihrem Frontmann gelang es perfekt die unterschiedlichsten Musikrichtungen der anwesenden Nationen zu vereinen und somit für eine tolle Stimmung zu sorgen.                            

Bleibt zu hoffen, dass dies nicht die letzte Veranstaltung während der Krise war, sondern von hier aus weitere Impulse für den Kampf um soziale Gerechtigkeit gegen Sozialabbau und Turbokapitalismus ausgehen.


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Mettmann

Postadresse:

Offersstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

info(at)dielinke-kvmettmann.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr

 

Facebook:

Facebook

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.

Birgit Onori

Natalie Meisen

Nina Eumann

Mehmet Sencan