Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Michael ALfermann

Die Jugend braucht Arbeit, keine Repression

Die Fraktion DIE LINKE wendet sich vehement gegen die Verschärfung der Straßenordnung. „Ein generelles Alkoholverbot und ein nächtliches Aufenthaltsverbot an vielen öffentlichen Plätzen schießt weit über das Ziel hinaus,“ so Michael Alfermann für DIE LINKE. Velbert.

Die Fraktion DIE LINKE wendet sich vehement gegen die Verschärfung der Straßenordnung. „Ein generelles Alkoholverbot und ein nächtliches Aufenthaltsverbot an vielen öffentlichen Plätzen schießt weit über das Ziel hinaus,“ so Michael Alfermann für DIE LINKE. Velbert.

Sicher muss man gegen Ruhestörer und Randalierer vorgehen, doch darf man dafür nicht die Freiheiten aller anderen einschränken. Damit kann man höchstens die Symptome kaschieren, nicht jedoch die Ursachen bekämpfen.

Um die Probleme an der Wurzel zu packen, muss nach Auffassung der Fraktion DIE LINKE etwas gegen die Perspektivlosigkeit der Jugendlichen getan werden. Dazu sind z.B. mehr Ausbildungsplätze dringend erforderlich.

Auch ist es notwendig, mehr Streetworker einzustellen. Dass dies nicht am Geld scheitern kann, zeigt die Tatsache, dass im Ordnungsdienst vier weitere Stellen geschaffen werden.


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Mettmann

Postadresse:

Offersstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

info(at)dielinke-kvmettmann.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr

 

Facebook:

Facebook

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.

Birgit Onori

Natalie Meisen

Nina Eumann

Mehmet Sencan