Zum Hauptinhalt springen

Einzelansicht Nachrichten


DIE LINKE NRW

Demo-Aufruf: Unterstützt die Beschäftigten von Borbet

Der Räderhersteller Borbet hat Ende November vergangenen Jahres bekanntgegeben, seinen Standort in Solingen zu schließen. Damit verlieren mehr als 600 Menschen ihre Arbeitsstelle. Dazu erklärt Ulrich Thoden, gewerkschaftspolitischer Sprecher im Landesvorstand von DIE LINKE NRW:

"Der Standort in Solingen ist der einzige mit fester Tarifbindung. Die Belegschaft hat den Verdacht geäußert, die Geschäftsführung habe lukrative Aufträge vom Solinger Standort abgezogen und an die tariffreien Standorte vergeben. Deshalb gehen die Mitarbeitenden in einer Erklärung von einer bewusst herbeigeführten Minderauslastung des Werkes und einer dadurch hervorgerufenen, selbst verschuldeten Insolvenz aus. Zurecht protestieren die Beschäftigten seit Dezember gegen diese Vergehensweise. In einer Zeit, in der die Inflation hoch ist und die Preissteigerungen in die Höhe schießen, stellt Borbet die Beschäftigten und ihre Familien vor eine ungewisse Zukunft. Viele Mitarbeitende, die seit 40 Jahren und länger bei in dem Unternehmen gearbeitet haben, fürchten um eine gerechte Entschädigung und fühlen sich mutwillig in eine wirtschaftliche und soziale Krise geführt."

DIE LINKE. NRW unterstützt die Proteste der Beschäftigten, sie wieder einzustellen oder eine angemessene und gerechte Abfindung zu zahlen. Deshalb rufen wir zur Teilnahme an der Protestaktion der Borbet-Belegschaft vor dem Landtag NRW am morgigen Mittwoch (25.01.2023) um 13:15 Uhr auf.

Wofür steht DIE LINKE?

Verwurzelt in der Geschichte der deutschen und der internationalen Arbeiterbewegung, der Friedensbewegung und dem Antifaschismus verpflichtet, den Gewerkschaften und den neuen sozialen Bewegungen nahe stehend, schöpfend aus dem Feminismus und der Ökologiebewegung, verbinden sich ihre Identität erweiternd demokratische Sozialistinnen und Sozialisten und Mitglieder der Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (Anmerkung: Abspaltung der SPD) zu der neuen Partei DIE LINKE mit dem Ziel, die Kräfte im Ringen um menschenwürdige Arbeit und soziale Gerechtigkeit, Frieden und Nachhaltigkeit in der Entwicklung zu stärken. DIE LINKE strebt die Entwicklung einer solidarischen Gesellschaft an, in der die Freiheit eines jeden Bedigung für die Freiheit aller ist. Die neue LINKE ist plural und offen für jede und jeden, die oder der gleiche Ziele mit demokratischen Mitteln erreichen will.

Prämbel der Bundessatzung der Partei DIE LINKE

Termine

Weitere Informationen hier.

Kontakt

DIE LINKE. Stadtverband Velbert

DIE LINKE. Ratsfraktion Velbert

Offerstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

buero(at)dielinke-velbert.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Facebook:

Stadtverband

Fraktion

Fraktionssitzungen

/ Bürgersprechstunden

Jeden Montag,

weitere Informationen hier.

Linksjugend ['solid]

Basisgruppe Velbert

www.solidvelbert.de

info(at)solidvelbert.de

Facebook: @SolidVelbert

Instagram @SolidVelbert

 

Weitere Informationen hier.

Reichtumsuhr


Quelle:
www.vermoegensteuerjetzt.de